3. Woche

So, nach dem ich jetzt die dritte Woche Arbeit hinter mir habe, mal wieder ein Bericht aus Montpellier

Die Arbeit war in den letzten drei Wochen sehr anstrengend, da ich mitgeholfen habe, eine Ausstellung von jungen Architekturstudenten, die im Ausland waren, vorzubereiten.

Das war alles ganz schoen viel Arbeit - aber das Ergebnis hat sich wirklich sehen lassen koennen und die Studenten haben sehr interessante Vorstellungen und Ideen

Als persoenliche Fotografin meiner Kollegin war ich dafuer verantwortlich, Fotos von den Ausstellungsobjekten zu machen. Und die Bilder sind wirklich gut geworden

Gestern war dann der grosse Tag und wurde mit einer 3-stuendigen Vorstellung der Studenten, die ueber das Programm ERASMUS ins Ausland sind, eroeffnet. Jeder Student hatte ca. 15 min Zeit, um ueber die Stadt in der er war und ueber seine Arbeit zu reden.

Anschliessend fand noch eine Konferenz ueber Projekte in den von Erdbeben geschuettelten Region in Pakistan und der von einem Tsunami heimgesuchten Region in Indien, statt.

Um den Tag ausklingen zu lassen, fand direkt im Anschluss dazu ein kleiner Umtrunk mit den Studenten statt.

19.10.07 10:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen